Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Fragen zum A60 Motor und F20 Viehtransporter Bj. 1971

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Olly
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.11.16
Alter : 48
Ort : Isernhagen

BeitragThema: Fragen zum A60 Motor und F20 Viehtransporter Bj. 1971   So 20 Nov 2016, 19:42

Hallo allerseits
Ich habe einige Fragen zu dem A60 54 Ps Motor der in meinen F20 Viehtransporter schlummert
und wieder zum Leben erweckt werden will


Welchen Ölfilter benötigt das Auto?. Welche Zündkerzen und Zündkontakte werden verbaut?.

Ich fürchte das dort vor ca. 20 Jahren keine wirklich passenden Teile verbaut wurden.
Steht der Ölfilter im Fahrzeug wirklich Kopf ???.
Und warum hat mein Motor nur 1604 ccm. statt 1622 ?.

Wo bekomme ich die Teile für eine Umrüstung auf elektrische Kraftstoffpumpe


Das Fahrzeug ist Bj 71 und Unfallfrei. Drehstabfedern scheinen O.K.

Lenkung: Beim einlenken zur linken Seite schlägt der Umlenkhebel vorne gegen den Träger auf dem die Hupe befestigt ist.
Bedingt dadurch lässt sich nicht besonders stark nach Links lenken.
Ist das normal ?.
Das Auto ist bis auf wenige Teile komplett und soll auch wieder
orginal aufgebaut werden.

Fragen über Fragen über ein Auto das bei meinen Nachbarn Ratlosigkeit hervorruft...
Und das ist gut so. !!!

Grüsse vom Olly mit dem Viehwagen


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kometa
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 14.05.10

BeitragThema: Re: Fragen zum A60 Motor und F20 Viehtransporter Bj. 1971   Mo 21 Nov 2016, 22:19

Hallo Olly,
woran machst Du fest, dass der Motor nur 1604 ccm hat?

Was die Wartungsteile betrifft: Der Ölfilter steht richtig so, es passt z.B. ein MANN W 930/9 - das Gewindemaß ist 3/4-16 UNF. Zündkerzen passen eine Menge, lt. alter Bezeichung waren Bosch W175T30 oder BERU W175 14 3A verbaut, da passt z.B. jetzt Bosch 0242235663 oder sämtliche Alternativen.
Der Luftfilter ist ein z.B. Mann C1945 oder Mahle LX232. Die Zündung würde ich persönlich kontaktlos umbauen, z.B. Pertronix oder Accuspark. Als Kraftstoffpumpe kann ich. z.b. eine Hardi 14412 empfehlen, die habe ich selber verbaut. Der Anbau erfolgt mit Universalteilen, ich würde sie über ein Relais steuern, die Schaltungen dazu findest Du im Netz. Neue Benzinleitungen bieten sich natürlich auch an.

Liebe Grüße!

Th.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olly
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.11.16
Alter : 48
Ort : Isernhagen

BeitragThema: A60 Motor mit 1604 ccm ? und Lenkung ( Foto) ?   Mi 23 Nov 2016, 20:00

Hallo zusammen.
Zunächst mal vielen Dank für die Infos an Kometa.

Also, bei meinem f20 Viehwagen ist der Hubraum laut Fahrzeugbrief mit 1604 ccm. angegeben.
Motornummer : 18V/648E/23528  Bj: 71
Haben die A60 nicht 1622 ccm. ?

Zur Lenkung :

Da schlägts beim links einschlagen an. ( roter Pfeil ) Ist das normal ?




Grüsse vom Schrauberolly

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kometa
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 14.05.10

BeitragThema: Re: Fragen zum A60 Motor und F20 Viehtransporter Bj. 1971   Mi 23 Nov 2016, 22:34

Hi,
ja, die A60 Motoren haben 1625 ccm. Vielleicht hat sich jemand beim Ausstellen der Papiere vertippt....?
Mir ist aber dunkel in Erinnerung, dass die 18V-Motoren eigentlich 1800 ccm haben...? Du findest auf dem Motorblock, Fahrerseite links vor dem Motorlager, eine große Zahl eingegossen, die den Hubraum angibt, kannst ja mal nachsehen.
Mit der Lenkung kenne ich mich nicht ganz so gut aus, aber kann es sein, dass der Lenkstockhebel vielleicht nicht richtig auf der verzahnten Lenkwelle positioniert ist? Da soll normalerweise eine Markierung für die richtige Position sein.

Liebe Grüße!
Th.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olly
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.11.16
Alter : 48
Ort : Isernhagen

BeitragThema: Motor A60 oder A70   Do 24 Nov 2016, 19:22

Hallo und guten Tag allerseits

Ja, danke Dir Kometa für deine Hilfestellung, und du hast recht gehabt.
Irgendjemand hat mal irgendwann den 1600 Motor gegen den 1800 Motor getauscht.
Und die Maschine nicht eintragen lassen..........gggrrrrrrrrrr.....
Viel bei der HU wohl nicht auf....Den Vorbesitzern war davon auch nichts bekannt.
Da beginnen ja meine Problemchen mit dem Auto nun schon, ohne das ich eine
Schraube gelöst habe..
Dazu mache ich mal ein neues Thema auf.

Den Lenkstockhebel überprüfe ich die Tage.

Danke dir Kometa für deine Tips. Finde ich echt super.

Grüsse an alle Tempofreunde vom Olly mit dem (übermotorisierten) Viehwagen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fragen zum A60 Motor und F20 Viehtransporter Bj. 1971   

Nach oben Nach unten
 
Fragen zum A60 Motor und F20 Viehtransporter Bj. 1971
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fragen und Antworten
» Verrückte Fragen und Antworten
» Frage zu Hyalurongel
» Quiz - Was weisst du über die Polizei?
» Sind die Fallmanager von ARGEN und KJC's Soziopathen ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Hanomag und Mercedes-
Gehe zu: