Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tempo & Co.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Mo 24 Jul 2017, 10:31

Hallo Leute,

Wochenmärkte reizen mich immer sehr!

Nicht nur, dass man dort sein Obst und Gemüse der Woche auf nette Weise besorgen kann, man sieht auch etwas!

Heute sind wir in S auf dem Schillerplatz. Der Markt dort ist sehr interessant, weil die Schwaben sparsame Menschen sind und ihre Fahrzeuge gut pflegen und sehr lange fahren.

Gleich im Vordergrund steht eine interessante Doppelkabine. Es ist ein Wiking Karpfenmaul der 2. Generation mit den vergrößerten Scheiben. Gleich davor steht ein Wiking I als Kombiwagen. Ansonsten sind VW und Ford Transit stark vertreten. Vorn links ist noch ein DKW Schnellaster eingeparkt. Daneben - der rote - ist ein seltener Gutbrod Superior. Den sieht man auch nicht alle Tage. Aber Stuttgart ist für Gutbrod ja ein Heimspiel.



Weiter hinten, hinter dem Schiller-Denkmal, steht ein "großer" MB L319 neben DKW Schnellaster, Ford und sehr frühen VW.

An Dreirädern kann ich eigentlich nur die vor dem Gebäude eingeparkte Hochpritsche mit Plane und ein "seltsames Etwas" (grün) links vor dem DKW Schnellaster erkennen.

Dieser letztere, links vor dem Kombi-Schnellaster, ist ein seltsames grünes Gefährt (aufgeklärt, es ist ein Goliath GD750).
Der hat scheinbar keine Motorhaube.
Man meint, einen italienischen Guzzi Herkules zu sehen. Es wird sich aber wohl um eine optische Täuschung handeln. Vermutlich ist es ein Goliath GD750.

Guzzi Herkules wurden übrigens auch nach Deutschland importiert.
Es gab mindestens einen Guzzi-Motorrad-Händler, der diesen Versuch machte. Ich habe in den 1980er Jahren deutschsprachige (alte) Prospekte gesehen, in denen der "Ercole" (italienisch, Ercole=Herkules) deutschen Interessenten angepriesen wurde.
Dieser Zweirad-Händler hatte mindestens ein Fahrzeug als Firmenwagen mit Beschriftung im Einsatz. Leider weiß ich nicht mehr genau, wo das war und welcher Händler die Importe durchführte.
Wie erfolgreich dieser Import war, ist mir unbekannt.

Der Herkules ist optisch ungefähr so groß, wie eine Hanseat-Hochpritsche mit Runddach.
Er hat jedoch eine Nutzlast von 1,5 Tonnen (!). Der Motor ist ein Einzylinder-Viertakter mit 500 ccm und 16 PS - von der Guzzi Falcone. Ein Fünfgang-Getriebe (!) sorgt für gute Berg-Eigenschaften, was in Italien ja absolut notwendig ist.

Wer den Herkules mal kennenlernen möchte, der klickt hier. Bei Ebay kann man gerade aktuell einen Ercole kaufen, wenn man möchte.
Die Links/Klicks funktionieren nur, wenn Ihr Euch im Forum eingeloggt habt.

Aber, der auf diesem Bild hier - wie gesagt - wird wohl eine Täuschung sein.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 25 Jul 2017, 01:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
OceanisTS
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 02.06.10
Ort : Tempoheimat und Tor zur Welt

BeitragThema: Re: Tempo & Co.   Mo 24 Jul 2017, 20:40


Wiking Doka cheers
Danke fürs Foto - Wiking immer gerne gesehen Suspect
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Tempo & Co.   Di 25 Jul 2017, 00:46

Hallo Leute,

dieser Beitrag mal außer Konkurrenz:

Es hat mir doch keine Ruhe gelassen...


Es ist ein Goliath GD750 - kein Guzzi Ercole


Es ist natürlich kein Guzzi Herkules! Es ist ein Goliath GD750. Die Motorhaube versteckt sich nur hinter der Pritsche eines anderen Fahrzeugs, wie man auf dieser Vergrößerung - bis zum geht nicht mehr - sieht.

Bei der Gelegenheit habe ich noch einen anderen Teil des Bildes näher geholt.



Hier offenbaren sich noch zwei Tempo Wiking Karpfenmaul. Ein gelber Kombi steht im Vordergrund, dahinter eine grüne Tempo-Dreirad Tiefpritsche.
Ein weiterer grauer Wiking-Kombi steht vor dem Portal hinter dem DKW Schnellaster.

Und die Doka



hier auch nochmals.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 25 Jul 2017, 01:25 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Di 25 Jul 2017, 01:10

Hallo Leute,

und außerdem ist jetzt schon wieder Heute.

Dann kann ich nun ja auch gleich den heutigen Beitrag einstellen - dann ist das erledigt.

Der Weg führt uns wieder in den Harz.

Diesmal sind wir in WR. Auch dort ist gerade ein Wochenmarkt in Gang. Offenbar fährt man in WR Goliath. Ich habe drei Dreiräder entdeckt, aber keinen Tempo:


Gleich vorn im Vordergrund sind zwei Goliath F-Typen der letzten Bauserie zu sehen


Ich habe das Bild zerlegt:


Auch das Dreirad ganz rechts ist ein Goliath von hinten (meine ich...)


Vielleicht wird es das nächste Mal was, mit den Tempos - hier in Wernigerode.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Mi 26 Jul 2017, 10:53

Hallo Leute,

wir gehen mal wieder in unsere Bundeshauptstadt B - in graue Vorzeiten.

Dort, vor dem Hertie-Kaufhaus, begegnet uns heute ein Tempo-Dreirad Kastenwagen. Es ist ein D-Typ.


Tempo D-Typ hinter AEG-Lieferwagen - der mit den Fenstern in der Plane?


Ganz links, der Planenwagen mit den Fenstern, scheint wieder ein AEG-Elektro-LKW zu stehen. So einen hatten wir schon einmal am 02.06.2017 im Bild.

Die anderen Fahrzeuge lasse ich heute lieber in Ruhe, das Bild ist leider zu unscharf, um alle Details erkennen zu können.

Auch, wenn das Bild nicht so richtig scharf ist, ist es durchaus interessant, den Straßenverkehr vergangener Zeiten zu betrachten.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am So 30 Jul 2017, 01:09 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Do 27 Jul 2017, 10:55

Hallo Leute,

Berlin ist eine Reise wert!

Man muss ja nicht gleich hier


Tempo oder Goliath?


wohnen. Es gibt sicherlich auch nette Unterkünfte, die das Budget schonen und auch etwas für den Tempo übrig lassen.

Aus der Ferne, aus manchen Perspektiven, sind Tempo- und Goliath-Dreiräder wirklich sehr schwer zu unterscheiden. Licht und Schatten tun ihr übriges.
Selbst mir - einem selbsternannten Fachmann - fällt dies manchmal sehr schwer.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 08 Aug 2017, 12:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Fr 28 Jul 2017, 09:48

Hallo Leute,

Berlin ist eine Reise wert, sagte ich ja bereits. Man kann es ein paar Tage aushalten...

Auch hier, an der "Ost-West-Achse" grauer Vorzeiten waren wir schon öfters, aber es taucht immer wieder Neues auf.


Wir schauen auf den Großen Stern mit Siegessäule und Tempo-Dreirad (und wieder ein AEG dahinter?)


Da steht ein Tempo-D-Typ am Straßenrand. Hoffentlich hat der keine Panne. Was könnte es wohl sonst für Motive geben, dort mitten im freien Gelände zu parken?

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Sa 29 Jul 2017, 10:13

Hallo Leute,

ich rede immer über den sehr unbekannten AEG-Elektro-Lieferwagen/Lastwagen, deshalb will ich ihn heute hier mal voll ins Licht setzen, soweit möglich.


AEG-Elektro-Lieferwagen in Berlin

Das Bild ist nicht sehr scharf, aber immerhin kann man ihn trotzdem gut einschätzen. Es ist ein Frontlenker mit kleinen Reifen, was ihm ein ziemlich modernes Aussehen verleiht - findet Ihr nicht? Immerhin befinden wir uns wieder in grauer Vorzeit.

Früher habe ich diesen Typ immer mit dem kleinen Hanomag-Lieferwagen verwechselt, den ich Euch auch noch zeigen werde.

Am 2. Juni 2017 waren wir auch in B. Da ist uns auch schon mal so ein AEG über den Weg gelaufen.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 08 Aug 2017, 12:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   So 30 Jul 2017, 01:30

Hallo Leute,

wir wechseln wieder in die Neuzeit, bleiben aber dabei in B. Wo in B wir uns hier befinden und ob das ein U- oder ein S-Bahnhof dort ist, das sollte uns ein B-Kenner sagen.

Nachtrag: Bülowstraße, sagt der Opeltomte - danke!


Der Tempo versteckt sich heute


Dass wir uns hier in der frühen Nachkriegszeit befinden, ist kaum zu erkennen. Es sind fast nur Vorkriegsfahrzeuge abgestellt.
Gegenüber steht ein Opel 6 und ein Taxi (MB 230/260D?). Vorn haben wir einen Opel 1,2, einen DKW F8 und einen Opel Olympia oder Kadett. Hinter der Bude halb versteckt sich ein Tempo Dreirad. Danach folgt ein VW Käfer, der schon "Friedensware" ist, was die Chromzierleisten auf der vorderen Haube verraten.

Die Kleidung der Passanten verrät nichts über den Zeitpunkt der Aufnahme. Die Mode hatte in den letzten Kriegsjahren Pause gemacht.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 08 Aug 2017, 12:33 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Mo 31 Jul 2017, 09:55

Hallo Leute,

ich hab noch einen Koffer in Berlin...

Ob der hier,


Goliath GD750 Koffer vor dem Hilten in Berlin (immer standesgemäß absteigen!)


oder vor einer anderen Unterkunft steht, das verrate ich Euch nicht.

Jedenfalls ist B immer für ein paar Fotos mit netten Zeitgenossen und freundlichem Umfeld gut, wie dieser Goliath vor dem Hilton beweist. Da verblasst jeder Rolls Royce vor Neid oder versteckt sich - oder seht Ihr etwa einen?

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 01 Aug 2017, 03:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Opeltomte
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 26.08.13
Ort : Landkreis Uelzen

BeitragThema: Re: Tempo & Co.   Mo 31 Jul 2017, 15:33

Moin,

bei dem Bahnhof handelt es sich um den U-Bahnhof Bülowstraße.

Gruß
Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Di 01 Aug 2017, 02:23

Hallo Leute,

von unserer verregneten, grauen Bundeshauptstadt geht es ins sonnige, bunte Baden nach PF vor den dortigen Hbf. Hier ist es eindeutig rot-lastig, und ich meine das nicht politisch!

Habt Ihr schon jemals einen VW T1 mit einem so riesigen Aufbau gesehen?


Rot durchgestrichenes P auf weißem Grund - was ist das bloß für ein Schild? (kratz...)


Ich auch nicht!

Aber auf diesem Foto ist alles beachtlich, nicht nur die Größe des roten Kasten-Aufbaus (Ackermann?)!
Dort ist Parkverbot - und der rote Käfer-Fahrer scheint sich gerade den Kopf zu kratzen: "Was bedeutet denn dieses Schild?"

Wenn Ihr jungen Leute unter uns dieses Schild nicht mehr kennt, so ist das ja verständlich...

Da fährt eine rote Lambretta, da steht ein roter Glas Isar (der große Goggo), ein Käfer Cabrio, ein seltener NSU/Fiat Multipla 600 neben einer hübschen (fast) roten Isetta Export. Daneben glaube ich noch das Heck eines 1956/57er Kapitäns erkennen zu können.

Die Multipla sind die ersten Großserien-Mini-Van, auch wenn man das damals noch nicht so nannte.
Heißen die eigentlich auch "Jagst" (ich erinnere mich nicht Sad)?

Diese Rolle des ersten Mini-Vans wird auch oftmals dem Lloyd LT untergejubelt, was ich für falsch halte.
Auch, wenn vom LT überwiegend die Kleinbus-Version verkauft wurde, so ist er doch eigentlich ein Nutzfahrzeug - so wie ein Tempo Wiking Kombinationswagen oder ein VW-Samba-Bus, nur eben eine Nummer kleiner.

Der Multipla hingegen ist vom Konzept her ein echter Großraum-PKW, so wie Opel Zafira oder VW Touran es heute sind.

Ein interessantes Stelldichein von nicht so häufigen Fahrzeugen. VW hat einmal mehr die Nase vorn.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1217
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: Tempo & Co.   Di 01 Aug 2017, 06:58

Der rote VW ist wohl eher ein Tempo Matador Möbelwagen lol!

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Tempo & Co.   Di 01 Aug 2017, 10:48

Hallo Christian,

der große Rote ist (vermutlich) ein Ackermann-Möbelwagen auf Matador I-Basis (Möbelhaus Lippold, Pforzheim).

Meine Frage zielte dahin, ob Ihr schon jemals einen VW T1 mit einem solch gewaltigen Aufbau gesehen habt? Das wäre beim Haupt-Konkurrenten VW ja eigentlich gar nicht möglich gewesen.

Auf diesem Foto sieht man ja den Post-VW und direkt daneben den riesigen Ackermann-Matador, was einen Größenvergleich gut ermöglicht.

Ich erinnere mich aber, dass es den VW T1 sehr wohl mit Fahrgestell-Verlängerung und größeren Koffer- und Verkaufsstand-Aufbauten gab. Aber das war wohl die absolute Ausnahme, weil sicherlich sehr teuer zu machen.

Das sah bei VW übrigens ziemlich urig aus, da die Spur hinten schmal blieb und die Aufbauten von hinten ziemlich "wacklig" wirkten, mit den Überhängen seitlich.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Mi 02 Aug 2017, 08:36

Hallo Leute,

nachts auf den Straßen

sind nicht nur Tempo-Wagen unterwegs.

Erinnert Ihr Euch noch an die Behelfslieferwagen vor einiger Zeit?

Heute sehr Ihr so einen in B - es wird wohl der Kudamm sein - oder?


AWS-Jeep als Pritschenwagen mit Plane im nächtlichen Berlin


Die AWS (Automobilwerke Salzgitter) hatten sich in "Großserie" darauf spezialisiert, was viele andere in grauen Hinterhöfen handwerklich bastelten - auf Behelfslieferwagen.

Die fast unendlich verfügbaren, ausgedienten US-Militärjeeps waren die Grundlage. In Salzgitter wurden sie dazu vollständig gestrippt, es wurden Änderungen am Fahrgestell gemacht (unterschiedliche lange patentierte X-Rohr-Rahmen), und es wurden Aufbauten gezimmert, die von der Kundschaft sehnsüchtig gewünscht wurden. Meistens wurden sie auch ihres Allrad-Antriebs beraubt. Der wurde in Friedenszeiten, die jedoch noch alles andere als normal waren, nicht mehr benötigt.

Aus diesen US-Fahrzeugen entstanden kleine zivile Nutzfahrzeuge für alle Zwecke, die anfangs ordentlichen Absatz fanden und sogar als recht solide galten. Es gab standardisierte Typen, wie auch die Erfüllung von Sonderwünschen. Als Motoren wurden weniger durstige Diesel eingebaut.

Später baute man noch einen völlig selbst entwickelten Fahrzeugtyp, den Elsbeth-Wagen, der durch ungewöhnliches Konzept und außergewöhnliche Technik damals viel Aufsehen machte. Es kam jedoch nicht mehr zu einem Serienbau, denn 1951 war Schluß - AWS war finanziell am Ende.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch ein Bild   Do 03 Aug 2017, 09:17

Hallo Leute,

wir haben die Spree verlassen um mal wieder die Elbe zu besuchen.

Dort, in HH, haben wir schon öfters Großmärkte besucht. Heute sind wir wieder dort und sehen einen prächtigen Tempo Wiking mit Plane.


Tempo Wiking I der ersten Bauserie (1956) mit den kleinen Scheinwerfern ohne Blinker


Ein VW T1 scheint hinter ihm herzuschauen.

Schade, dass das Foto so verwackelt ist.

Gruß

Uwe

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Fr 04 Aug 2017, 04:21

Hallo Leute,

man gab sich bei AWS Mühe, dem US-Jeep ein eigenständiges Aussehen zu verleihen und möglichst zivil aussehen zu lassen. Aber er konnte seinen militärischen Ursprung niemals verleugnen.


AWS Kastenwagen


Hier sehen wir einen Kastenwagen in Irgendwo.

AWS hat mit dem AWS-Shopper übrigens nichts zu tun. Der Shopper wurde von AWS Automobilwerk Walter Schätzle, Berlin gebaut. Zu dieser Zeit waren die Automobilwerke Salzgitter längst liquidiert.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 08 Aug 2017, 12:33 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch ein Bild   Sa 05 Aug 2017, 09:31

Hallo Leute,

ob der hoffnungslos überladen war?

Da gehört schon einiges dazu, bis der Lenkzapfen abknickt...


Tempo mit Panne in Hannover


Leider konnte ich dem Tempo-Kollegen nicht mehr helfen, er war schon weg, als ich kam.

Gruß

Uwe


Zuletzt von AbzweigLetter am Di 08 Aug 2017, 12:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   So 06 Aug 2017, 05:41

Hallo Leute,

noch ist Urlaubszeit.

Wir begeben uns deshalb wieder auf Reisen zu unseren Nachbarn. Diesmal ist die Hauptstadt von Österreich unser Ziel.

Der Heurige - aus grauer Vorzeit - ist ein interessantes Vorderlader-Dreirad. Leider kann man nicht feststellen, um welches Fabrikat es sich handelt.

Interessant ist auf jeden Fall der wuchtige Kasten-/Koffer-Aufbau.
Der Kasten-/Koffer-Aufbau ist so breit, dass die Scheinwerfer und halben Schutzbleche in den Aufbau integriert werden mussten, was für diese Zeit ziemlich ungewöhnlich war. Der Fahrer hat einen Wetterschutz zur Verfügung.

Da natürlich auch Tempo und Goliath in Wien ihre Vertretungen hatten, wäre es durchaus möglich, dass wir hier einen Tempo oder Goliath sehen. Aber auch der solide Tatra mit Kardanantrieb wurde in Wien gern gefahren. Es gab damals auch ähnliche österreichische Fabrikate, wie z. B. Krauseco oder Monos und darüber hinaus noch sämtliche anderen Optionen, wie sie auch in Berlin denkbar wären.


Interessanter riesiger Vorderlader mit Kasten-/Koffer-Aufbau in Wien


Seih es, wie es will - es ist alles nur Kaffeesatzlesen.

Aber auch Tempo wird uns in Wien eines Tages noch begegnen.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Mo 07 Aug 2017, 08:52

Hallo Leute,

von unserem Ausflug ins benachbarte Ausland zurück, kommen wir an den Rhein.

Hier, in Dülken am Niederrhein (bei VIE) , finden wir ein Tempo-Dreirad Tiefpritsche


Tempo Tiefpritsche in Dülken


auf dem Parkplatz abgestellt.

In der Nähe erkenne ich Ponton-MB, DKW und Opel - aber keinen VW.

Erstaunlich! Ich sehe wirklich dieses Mal nirgends einen VW stehen oder fahren.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Di 08 Aug 2017, 12:21

Hallo Leute,

es war im Jahre 1982, als ich mit meinem 1951er Hanseat beim Kleinwagen-Treffen in Störy war. Ich saß dort mit ein paar Leuten, als ich im Hintergrund zufällig jemanden hörte, der von einem Tempo Woody erzählte:

"Kennst Du niemanden, der einen Tempo Woody haben will?"

Meine Ohren wurden plötzlich spitz und ich drehte mich unwillkürlich um. Da unterhielten sich zwei junge Leute über Tempo-Lieferwagen.

Natürlich musste ich das fremde Gespräch unterbrechen und danach fragen, ob ich wirklich richtig gehört hatte.

Ich hatte richtig gehört!


Mein Tempo Hanseat Woody in Rellingen (Pinneberg)


Dieses Foto oben entstand um 1980. Jetzt hat ihn der Nobby und ist mit der Restauration so stark beschäftigt, dass man von beiden weder etwas hört noch sieht...

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch ein Bild   Mi 09 Aug 2017, 09:47

Hallo Leute,

heute sind wir wieder im Schwäbischen unterwegs. Auch S ist immer wieder für Überraschungen gut.

Da schauen wir heute mal der Gertrud bei ihrer täglichen Arbeit zu.

Gertrud ist Marktfrau und war um 1980 mit dem letzten Goliath GD750 unterwegs, der regelmäßig noch am Großmarkt in Stuttgart zu sehen war.


Gertrud mit ihrem treuen Goliath GD750 - auf einem Marktplatz in Stuttgart


Das war damals sogar schon eine kleine Zeitungsmeldung wert.

Frostköttel darf man nicht sein, wenn man im Winter täglich mit einem Goliath zur Arbeit fährt.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Do 10 Aug 2017, 12:14

Hallo Leute,

Berlin - immer wieder Berlin!

Unscharf - leider, aber das Foto wäre ein Knaller, wäre es schärfer.

Wir befinden uns wieder in grauen Vorzeiten. Da hinten fährt ein riesiger E- oder A-Kastenwagen.


E- oder A-Großraum-Kastenwagen in Berlin


Ich bin mir nicht sicher, ob diese seltenen Fahrzeuge direkt so von Tempo geliefert wurden, oder ob einschlägige Aufbau-Lieferanten verantwortlich waren.

Schade, dass der nicht schärfer vorbeifährt.
Wenn auch nicht scharf, so doch immerhin ein Beleg für ein solches Fahrzeug im Straßenverkehr.

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Noch 'n Bild   Fr 11 Aug 2017, 00:04

Hallo Leute,

noch einmal zurück nach S.

Star dieses Fotos ist nicht etwa der orangene T1 im Vordergrund - auch nicht der organgefarbene Hanomag, der uns den Rücken zukehrt.
Nein - wir wollen die gute Gertrud nochmals besuchen...

Zumindest glaube ich, sie auf diesem Foto entdeckt zu haben.

Dieses Foto ist irgendwann um 1970 entstanden.
Wir sehen moderne VW T2, Opel Rekord Caravan, Ford 17m Turnier, moderne Ford Transit - und - einen grünen Goliath GD750.

Der Wagen ist eine Tiefpritsche und hat eine halb zurückgeschlagene Plane, genau wie der von Gertrud vorgestern. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir hier die Gertrud zufällig an ihrem Arbeitsplatz antreffen.


Wir sind wieder in Stuttgart auf dem Schillerplatz - dort ist Markttag


Aber, wo ist Gertrud's GD750?

Er hat sich hinter dem roten Sonnenschirm und hinter Friedrich Schiller versteckt. Dort sieht man ihn breitlings Pritsche an Pritsche bzw. Rücken an Rücken mit einem modernen mausgrauen Ford Transit stehen und es ist die Plane halb zurückgeschlagen.

Wenn die Gertrud 1980 noch mit ihrem Dreirad auf Marktplätzen unterwegs war, so war sie es hier um 1970 erst recht!

Habt Ihr die Gertrud nun auch entdeckt? Gut, dann grüßt sie mal von mir!

Gruß

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Opeltomte
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 26.08.13
Ort : Landkreis Uelzen

BeitragThema: Re: Tempo & Co.   Fr 11 Aug 2017, 09:43

Moin Uwe,

die Grüße an Gertrud habe ich übermittelt. Allerdings hat sie mir erzählt, dass an diesem Tag, an dem das Foto gemacht wurde, kein Rekord Caravan auf dem Marktplatz war. Sie erklärte, dass die beiden Kollegen, die mit PKW-Kombis vor Ort waren, mit einem hellblauen 17m P5 Turnier und mit einem weißen 20m P7a Turnier ihre Ware feilboten.

Vielen Dank, liebe Gertrud!

Gruß
Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tempo & Co.   

Nach oben Nach unten
 
Tempo & Co.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Bilder und Videoecke :: Bilder-
Gehe zu: