Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
JoSt
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 02.04.17

BeitragThema: A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen   Do 24 Aug 2017, 01:54

Liebes Forum!

Bei meinem Austin A70 ist eine der Schrauben mit denen der Krümmer am Flammrohr verbunden wird im Gewinde des Krümmers, also inneliegend abgebrochen. Hat jemand eine Idee oder schon mal ein ähnliches Problem gehabt / gelöst (beim Motorwechsel sind mir zuvor schon beide Schrauben an der Stelle im Krümmer abgebrochen)? Oder hilft hier nur langwieriges Aufbohren (in eingebautem Zustand) bzw. neuer Krümmer?

Zudem würde ich gerne die Krümmerdichtung wechseln, befürchte aber, dass das Lösen der Schrauben am Motorblock dem Zustand nach zu beurteilen ähnliche Folgen hat.

Ich suche auch Dichtungen für den Vergaser. Bei Frau Schaper gibt es nur einen kompletten Vergaser Dichtungssatz, benötige aber nur die zwei zwischen Vergaser - Mittelstück und Mittelstück - Krümmer (mit Mittelstück meine ich diesen etwa 2 cm dicke Teil unter dem Vergaser) . Weiss jemand wo man nur diese beiden Dichtungen (vermutlich identisch) her bekommt?

Da ich gerade einen neuen alten Motor einebaut habe, frage ich mich ausserdem, ob es neben den üblichen Dingen wie Ölwechsel, Kerzen reinigen, etc. Besonderheiten gibt auf die es zu achten gilt beor man den Motor wieder in Gang bringt (dreht sich recht leicht von Hand durch).

Würde mich freuen wenn ihr ein paar Tipps hättet!

Danke schonmal!

Johannes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen   Do 24 Aug 2017, 22:13

Hallo Johannes,

ich kenne den Motor zwar nicht, habe aber vielleicht einen Strohhalm für Dich. Ich nehme an, der Krümmer ist wie üblich aus Gusseisen und darin steckt nun ein Gewinderest aus ebenfalls rostigem Eisen. Also schön durch Hitze und Korrosion zusammengefault. Diese Stelle ist typisch für das geschilderte Problem. Habe ich auch schon zweimal geschafft. Zu der Zeit aber nicht selbst gelöst.
Es gibt sogenannte Schraubenausdreher, welche sich linksrum in ein vorgebohrtes Loch regelrecht reinfressen. Sozusagen die Vorstufe vorm Ausbohren. Zumindest ein Versuch wert. Vorher schön mit Caramba Rostlöser Rasant tränken. Noch eine Wunderwaffe bei festsitzendem Gewinde ist Hitze. Wegen der recht hohen Masse des Krümmers, dürfte eine Lötlampe aber nicht reichen.

Viel Glück und gib uns Bescheid.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kometa
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 14.05.10

BeitragThema: Re: A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen   Mo 28 Aug 2017, 22:29

Hallo,
wegen der Vergaserfußdichtungen kannst Du auch bei ruddies-berlin.de nachfragen. Die Vergaser gab es in unterschiedlichen Varianten in diversen Autos u.a. von Opel und VW, da sollte sich bestimmt was finden lasssen. Ich würde den Krümmer ausbauen und versuchen, die Schraube im Schraubstock bzw. mit der Ständerbohrmaschine auszubohren. Die Bolzen am Motor evtl. wie erwähnt abwechselnd mit Hitze und Eis-Rostlöser behandeln, mit etwas Geduld könntest Du dann Glück haben...

Was den Motor betrifft: Bei Motoren unklarer Herkunft und Laufleistung würde ich zuerst mal eine Kompressions- und/oder Druckverlustprüfung machen, wenn dort alles einigermaßen passt, dann das komplette Programm durchziehen: Kerzen tauschen; Verteiler auf Spiel prüfen; Unterbrecher evtl. gleich gegen eine kontaktlose Variante tauschen; Zündgeschirr neu; Ventile einstellen, dabei Kipphebelwelle und und Ventilfedern prüfen, auch die Federn zwischen den Hebeln; Ölwanne demontieren, ggf. auch die Ölpumpe demontieren, säubern (Sieb) und auf Verschleiß prüfen. Sonst vergeudet man bei Laufproblemen unnötif Zeit mit der Fehlersuche.

Liebe Grüße,
Th.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JoSt
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 02.04.17

BeitragThema: Re: A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen   Gestern um 11:30

So. Nach längerem Ideen suchen und hoffen, wende ich mich nun wieder an euch bezüglich der oben genannten Probleme. Der Motor läuft soweit erstmal ganz gut, nur beim Gasgeben verzögert er sich und bei hohen Drehzahlen verschluckt er sich. Ich werde da demnächst die Zündung wohl nochmal einstellen müssen ...

Zum eigentlichen Problem; Abgaskrümmer. Die Schraubenausdreher-Idee erschien mir sehr sinnvoll und habe mir auch gleich welche bestellt. Gebraucht aber angeblich Qualität. Was auch immer dabei schief lief, das Ding ist mir im Krümmer gebrochen. Nun habe ich den Werkzeugstahl drinne und keine Chance es aufzubohren. Habe es vorübergehend überbrückt mit einer Konstruktion aus Gewindestange die Krümmer und Flammrohr nun zusammen presst, aber das sollte keine dauerhafte Lösung sein.

In meinem Eifer habe ich es dann auch noch beim Bremsen entlüften geschafft einen der besagten Schraubenausdreher im Entlüftungsnippel, der fest sass und schon abgerissen war, abzubrechen. Hat jemand irgend eine Idee wie man so eine Dummheit behebt? Ich weiche die Stelle nun schon seit einigen Tagen mit allen möglichen Mitttelchen ein. Der übrig gebliebene Rest ist allerdings so klein dass man ihn kaum mit einer Zange zu greifen bekommt.

Würde mich freuen wenn Leute hier noch Ideen haben ... Oder muss ich da das Rad nun auseinander nehmen?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen   

Nach oben Nach unten
 
A70 Schrauben gebrochen und weitere Fragen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fragen und Antworten
» Verrückte Fragen und Antworten
» Frage zu Hyalurongel
» Quiz - Was weisst du über die Polizei?
» Sind die Fallmanager von ARGEN und KJC's Soziopathen ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Hanomag und Mercedes-
Gehe zu: