Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bremsen F20 Bj1968

Nach unten 
AutorNachricht
Stefan Levien
Lehrling
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 18.09.17
Alter : 56

BeitragThema: Bremsen F20 Bj1968   Mo 18 Sep 2017, 12:29

Hallo erst mal.

Ich möchte unseren alten Firmenwagen, der jetzt seit ca. 15 Jahren in der Ecke steht, zu seinem 50ster nächstes Jahr, wieder auf die Straße bringen.
Hierzu muss ich unbedingt die Bremsanlage erneuern. Haubt- und Radbremszylinder hab ich schon. Da der Wagen bei uns 30 Jahre im täglichen Einsatz war, sind die Bremstrommeln schon auf die 2. Übergröße ausgedreht. Ich könnte die Trommeln jetzt auf 233mm ausdrehen.
Und jetzt kommt meine Frage an alle:
Hat schon mal jemand bei einer Firma Bremsbacken aufbereiten lassen, wo die Bremsbacken mit Belägen beklebt und auf das Trommelmass passengeschliffen werden?
Kennt jemand eine Firma die so etwas macht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alter Schwede
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 25.08.14

BeitragThema: Re: Bremsen F20 Bj1968   Mo 18 Sep 2017, 20:06

Moin Moin, ich würde mal bei RBk in Kiel anrufen, ich hab da meine für meinen 3-Achser neu bekleben lassen..war eine Top Arbeit ..billig ist es natürlich nicht , aber das sollte bei Bremsen egal sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dagobert
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 21.04.15

BeitragThema: Re: Bremsen F20 Bj1968   Di 19 Sep 2017, 01:05

Hallo ich weiß nicht ob ich hier einen Link einfügen darf wenn nicht bitte löschen

Ich kann diese Firma empfehlen "http://www.bremsen-schoebel.de" die machen einen super Job

Gruß Rainer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matador E
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 23.04.10

BeitragThema: Bremsen   Di 19 Sep 2017, 21:10

Moin,
müssen die Trommeln wirklich ausgedreht werden oder reicht ein ausschleifen?
Lt. Instandsetzungsanleitung ist das größte zulässige Ausdrehmaß 232 mm:


Neue Trommeln und Beläge bekommt man evtl. bei Schaper oder bei Matz.

Als Belagdicke konnte man 5,3 oder 5,8 oder 6,3 mm wählen. Bei deinen Trommeln sind die 6,3 mm dicken Beläge sicherlich die beste Wahl.

Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Götz Langbehn
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 15.03.10
Alter : 51
Ort : Kiel

BeitragThema: Re: Bremsen F20 Bj1968   Di 19 Sep 2017, 21:52

könnte noch nicht ausgedrehte Trommeln anbieten und neue Beläge auch in Übermaß 5,8
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bremsen F20 Bj1968   

Nach oben Nach unten
 
Bremsen F20 Bj1968
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Hanomag und Mercedes-
Gehe zu: