Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe

Nach unten 
AutorNachricht
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   Mi 17 Jan 2018, 12:21

Hallo Leute,

ich würde gern wissen, was Ihr aktuell in

Kettenkasten
Kupplung
Getriebe


füllt.

Der Tempochristian füllt Fließfett in sein Getriebe. Was für Fließfett ist da gemeint?

Ich habe zuletzt normales Motoröl verwendet.
Das tropft immer etwas.
Gibt es bessere Lösungen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   Fr 19 Jan 2018, 18:43

nee das macht der Christian nicht affraid  das wär der auf dauer der TOt,das wurde früher in der DDR oft gemacht kannst dann auch nicht mehr gescheit kuppeln die Kupplung rutscht dann immer oder es raucht wenn das Fließfett alt hart und trocken geworden ist ....

Getriebe /Kupplung  SAE 90 GL 3  im Kettenkasten SAE 90-140 oder gutes  Kettenspray aus dem Motorcrosbereich an die Kette .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   Fr 19 Jan 2018, 22:20

Hallo Leute,

Fließfett oder lieber doch nicht?

Tempochristian schrieb:
Moin, Ich habe fliesfett im Getriebe beim derzeitigen projekt ist auch original im Kastenwagen habe ich normales Getriebe öl verwendet. Gruß
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1253
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   So 21 Jan 2018, 16:57

Moin,

Also ich habe das Fliessfett im GETRIEBE und nicht in der Kupplung!!! Ebenfalls befindet sich Fliessfett im Kettenkasten zur Schmierung der Kette.

In der Kupplungsseite ist bei meinem Kastenwagen seit Jahren 2 Taktöl drin. Diesen Tipp hatte ich mal von Gero bekommen. Ansonsten kann man hier auch wie bei anderen Nasskupplungen das dafür vorgesehene Öl einfüllen! Werkseitig Shell Getriebeöl 90 oder Motanol SAE 40

Getriebeseitig kann man natürlich auch eine "normales" Getriebeöl fahren. Im Hanseaten z.B. haben wir auch 75W90 drin könnte man evtl. noch was dickeres nehmen. Hier wurde ein Shell Getriebeöl 90 vorgesehen Werkseitig.

Gruß,

Christian

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1253
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   So 21 Jan 2018, 17:11

Dieses hier hatte ich nach Umschlüsselung von meinem alten Fliessfett rausgesucht davon habe ich noch einen Eimer der kommt demnächst zum Einsatz:
https://www.ebay.de/itm/6-39-kg-AUTOL-Getriebe-Fliesfett-ZSA-5-kg-Zentralschmierung-GP-00-000-K-50/311709537727?hash=item48935615bf:g:Of8AAOSwzaJX7nnW

Dies hier wäre auch eine Alternative:
http://www.ebay.de/itm/15-KG-Meguin-Getriebefliesfett-LP00-1x15-KG/222379871135?hash=item33c6df8b9f:g:spgAAOSwA3dYfOkJ

Am besten einfach mal nach Getriebefliessfett schauen/suchen/googeln.

Gruß

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 720
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   Mi 24 Jan 2018, 14:30

Hallo Leute,

da ich Fließfett noch niemals verwendet habe, will ich mir kein abschließendes Urteil erlauben. Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, es im Tempo Boy zu testen. Wenn Ihr damit gute Erfahrungen gemacht habt, dann muss ja etwas daran sein.

Als Füllung für das Getriebe halte ich es jedenfalls für nicht abwegig. Allerdings stellt sich mir die Frage, wie hoch das Fließfett gefüllt werden muss und wie ein Ölwechsel abläuft (Fettfüllung bis Kontrollschraube?).
Leichte Bedenken habe ich, weil die Getriebewellen z. T. in Sinterbuchsen als Gleitlager gelagert sind. Es sind also keine Kugellager.
Ist Fließfett in der Lage, die Gleitlager ausreichend zu schmieren?

Der Kettenkasten meines Hanseat war immer mit Motoröl gefüllt. Dat süppte aber immer een büschen. Deshalb suche ich hier nach einer besseren Lösung. Auch hier wäre Fließfett nicht uninteressant.
Ich gebe jedoch zu bedenken, dass im Kettenkasten die Achslager (Kugellager) auf der Kettenrad-Seite und im Deckel auch damit geschmiert werden müssen.
Werden diese zwei Kugellager bei Verwendung von Fließfett ausreichend geölt oder besteht die Gefahr, dass etwas trocken läuft?
Auch hier stellt sich die Frage, wie hoch das Fließfett im Kettenkasten stehen muss. Bis zur Kontrollschraube?

Für die Kupplung ist Fließfett selbstverständlich völlig ungeeignet.
Zweitaktöl?
Da gibt es sehr viele unterschiedliche chemische Verbindungen. Das geht ja von dem "alten, nicht selbstmischenden" Öl, über das "alte selbstmischende" Öl bis hin zu den modernen halb- bzw. vollsynthetischen Ölen.
Für die Nicht-Dreiradler, die hier mitlesen:
Die Tempo-Dreiräder (und die Vorkriegs-Vierräder) hatten eine Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Lamellenkupplung), im Gegensatz zu den "normalen" Trockenkupplungen späterer Modelle.

Fahrbetrieb/Motorschmierung: Ich selbst verwende zum Fahren "altes selbstmischendes" Öl. Davon habe ich noch einen recht großen Bestand. Testweise hatte ich aber auch vollsynthetisches Öl verwendet. Auch normales Motoröl - ist mir gesagt worden - könne man in einer Mischkanne mischen und dann als Gemisch "verheizen"...
Teilweise habe ich auch das Mischungsverhältnis von 1:25 (Werks-Vorschrift) auf 1:40-1:50 heruntergesetzt, um die den Auspuff verdreckende Ölkohle zu reduzieren.
Bei Verwendung von normalem Motoröl soll die Ölkohle stärker, bei Verwendung von vollsynthetischem Öl jedoch nicht vorhanden sein.
Was sagt Ihr dazu?

Danke für Eure Erläuterungen und Erfahrungen.
Es wäre aber schön, auch von anderer Seite zu diesem Thema mehr Erfahrungen zu hören!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ralle
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 30.11.11
Alter : 50
Ort : Wandlitz

BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   So 25 Feb 2018, 14:26

moin,
noch mal zum Thema Schmierung,
ich fahre alle meine Zweitakter nur noch mit vollsyntetischem Mischöl, und zwar 2T MOTUL 800 Ester Core,
dabei entwickelt sich keinerlei Ölkohle und schmiert perfekt, grade beim abturen des Motors wo die Erhaltung des Schmierfilms am wichtigsten ist.
Diese Erfahrung haben wir im Modellbau gemacht wo unsere 2-Taktmotoren, die bis zu 25.000 RPM gedreht haben und nach dem zerlegen, innen wie neu aussahen.
im Getriebe wird Fließfett verwendet. ursprünglich Shell Retinax, Pondon dazu ist zB. Getriebefließfett für Oldtimer von Wagner (1000g für`n 10er) einfach mal googel`n.
Ich kann nur sagen daß sich das Getriebe bei mir damit auch besser schaltet wie anfangs mit Getriebeöl.
Kupplung u. Kettenkasten mit SAE 90 GL 3.  ( funzt Wink ).

beste, Temporeiche Grüsse und einen erfolgreichen Saisonstart
Ralf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe   

Nach oben Nach unten
 
Dreiräder Schmierung Kettenkasten Kupplung Getriebe
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Schraubertipps :: Getriebe-
Gehe zu: