Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hallo aus dem Nordschwarzwald

Nach unten 
AutorNachricht
Tempo Hanseat
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 23.03.18

BeitragThema: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Fr 23 März 2018, 19:20

Hallo liebe Temporaner,

da ich inzwischen zu den frischgebackenen Tempobesitzern gehöre, wollte ich mich und mein Bajaj-Tempo Hanseat kurz vorstellen.
Das Dreirad stand die letzten 15 Jahre in einer Scheune im Nirgendwo, hätte beim Kauf "angeblich" fahrbereit, bzw. wenigstens rollfähig sein sollen. Das stellte sich beim Besichtigungstermin allerdings schnell als Trugschluss heraus... Rolling Eyes
Da stand es nun, das kleine Fahrzeug. Im laufe der Jahre war keine Luft mehr in den Reifen, somit lehnte es sich müde an einen Stützbalken im Schuppen. Es keine Luftpumpe oder gar Kompressor zur Hand, bei näherem Hinsehen hatte es sich allerhand Nagegetier mit der Zeit im Fahrerhäuschen bequem gemacht. Eingewoben mit Dutzenden Spinnweben war u.a. der Tank aufgrund eines angenagten Spritschlauches leergelaufen, ganz zu schweigen von einer vorhandenen Batterie für einen Probelauf. (Probefahrt hatte ich mir dem Zeitpunkt schon gänzlich abgeschminkt Mad )
So kam alsbald ein neuer Besichtigungs-und Abholtermin zustande, bewaffnet mit Stromerzeuger, Kompressor, Spritkanister und Spritleitung, Starterbatterie samt Startgerät und etliches Werkzeug und einem Schleppseil. Mit der Ausrüstung gelang es dann auch das Dreirad aus seinem dunklen Verlies zu ziehen und es sprang nach erfolgreicher Schnellreparatur nach der langen Zeit auch direkt wieder an. Verladen war danach nur noch Formsache, zuhause angekommen gab es vor allem anderen erstmal eine Generalwäsche um die ganzen Bewohner loszuwerden. Soweit der augenblickliche Stand.
Die Bremsen sind nach der langen Standzeit natürlich fest und die Elektrik muss ebenfalls überarbeitet werden. Danach HU und wiederum danach erfolgt eine ausführlichere Aufarbeitung, Restaurierung und Umlackierung in RAL7000.
Ich habe Oldtimermässig hauptsächlich mit Mercedes Nutzfahrzeugen der 40er bis 60er Jahre wie Unimog und LKW zu tun, aber auch Geländefahrzeuge wie Willys Jeep oder VW Kübelwagen Typ82 steht in der Garage.
Anbei einige Fotos von der abenteuerlichen Tempobergung und dem Ist-Stand.

Das war's dann mal vorläufig von mir, Fortsetzung folgt! Very Happy
Viele Grüße,
Stephan























Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 686
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Fr 23 März 2018, 19:46

Hallo Stephan,

ich bin hier zwar nicht derjenige, der diesen Tempo-Laden am Laufen hält, aber ich freue mich über jeden, der einen "alten Freund" am Leben hält und hegt und pflegt.

RAL7000 ist ein tolle Lieferwagen-Farbe. Ich bin schon sehr gespannt.

Viel Erfolg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Sa 24 März 2018, 19:20

Hi Stephan,

herzlich Willkommen hier im Forum und Glückwunsch zum Neuerwerb. Sieht auch noch neuwertig aus, das Schätzchen, verglichen mit meinem. Viel Spaß beim Schrauben und allzeit gute Fahrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Mo 26 März 2018, 20:29

Moinsen,

auch hier nochmal Glückwunsch zum Tempo macht doch noch einen guten Eindruck ;-) das wird schon.

Gruß
Christian

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
Tempo Hanseat
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 23.03.18

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Mi 28 März 2018, 20:26

Hallo,

vielen Dank für den freundlichen Empfang! Nach erfolgreicher Bremsenüberholung hat das Dreirad seine ersten paar Kilometer auf den heimischen Feldwegen hinter sich gebracht....der TÜV Termin rückt näher... Wink





viele Grüße,
Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1247
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Mi 28 März 2018, 21:13

Nummernschilder sind TOP! Noch Originale oder Repro?
Passen zwar nicht zum Baujahr aber das wissen wohl nur die Kenner ;-)

Gruß

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
Tempo Hanseat
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 23.03.18

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Mi 28 März 2018, 21:41

die Nummernschilder sind Repros aus der letzten Filmszene mit dem LA311 Very Happy

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempo Hanseat
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 23.03.18

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   So 15 Apr 2018, 21:33

Hallo,

hier mal was zum aktuellen Stand: Tempo fährt, bremst, lenkt und Elektrik funktioniert auch.
Die Pritsche ist fertig lackiert in RAL 7000, das Fahrgestell hintenrum ist auch fertig, 4 neue (alte) Reifen, die indischen Traktorreifen waren rissig und eckig. Der HU-Termin rückt näher ;-)





Viele Grüße,
Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Mo 16 Apr 2018, 05:40

Hallo Stphan,

sieht gut aus. Ich drück Dir die Daumen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 686
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Di 17 Apr 2018, 10:21

Hallo Stephan,

auch die Inder können gut aussehen, wenn man keine marktschreierischen Werbe-Malkästen aus ihnen macht - das beweist Du hier.

Ich wünsche viel Spaß.

Eine Frage habe ich zu Deinem Allrad-90er:
Was ist das für ein Farbton? Weißt Du die RAL-Nummer?

Bei uns in Hannover hatten viele Kommunal-Fahrzeuge genau diese Lackierung. Die Stadtwerke-LKW (auch viele Büssing) waren so lackiert, hatten aber schwarze Kotflügel. Auch einige Goli mit Halbplanen hatten genau diese Farbe. Außerdem erinnere ich mich an Magirus-Deutz Mokema, die samstags auf dem Marktplatz auf ihren Einsatz warteten. Auch die hatten diesen Farbton.


Dieser Farbton stimmt nicht ganz


Ich suche schon lange nach der richtigen RAL-Nummer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempo Hanseat
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 23.03.18

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Di 17 Apr 2018, 19:20

Hallo Uwe,

ich denke auch dass das Dreirad wenn es fertig ist mal ganz schick in seinem unscheinbaren Grau aussieht.
Das nächste wird der Innenraum sein, ich bin immer noch am überlegen ob ich den auch in RAL 7000 mache oder so leicht beige/Lichtgrau wie es bisher ist. Ich denke original war bei den alten Baujahren dass sie innen in Wagenfarbe lackiert waren, oder?
Zwei Punkte nerven mich allerdings ein wenig: das Ding hat einen Wendekreis wie ein russisches Atom-Uboot, weit mehr als der 311er mit seinen knapp 20 Metern. Das zweite sind die relativ dämlichen seitlichen Schiebefenster, durch die relativ schnell der Erstickungs-oder Hitzetod bei heißen Temperaturen droht Mad . Ich denke mal, nach der HU mache ich die Dinger für Erste einfach mal komplett raus... Cool
Hat schonmal jemand die Schiebefenster auf Kurbelfenster umgebaut und geht das überhaupt von der mechanischen Seite her?

Fragen über Fragen... confused

Der Farbton am 311er nennt sich bei Mercedes LKW-Grau DB7187, also kein RAL-Ton. Auch Unimog gab es bis in die 70er in diesem Farbton ab Werk.

Viele Grüße,
Stephan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AbzweigLetter
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 686
Anmeldedatum : 17.04.17
Ort : Niedersachsen - Barsinghausen

BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   Mi 18 Apr 2018, 10:55

Hallo Stephan, hallo Leute,

in der Tat war die Innenlackierung entsprechend der Außenlackierung. Die Verkleidungen der Türen (erst Sperrholz, ab 1953 Presspappe) war in einem mittleren Grau lackiert. Der Tempochristian hat gerade ein paar Fotos gezeigt, die diesem Farbton sehr gut entsprechen.

Siehe hier (klicken bitte) - ziemlich weit unten.

Der Fußraumbereich incl. der Bodenbretter war bei meinem 51er Hanseat und beim 51er Boy im gleichen grauen Farbton, wie die Türen lackiert.

Der Wendekreis der "wendigen" Dreiräder entspricht in etwa der eines 40-Tonner-Fernlastzuges der Hauber-Zeit...
Das muss man akzeptieren - viel kurbeln ist unumgänglich.
Du kannst aber die Anschlagschrauben am Lenkgetriebe nachstellen. Wenn die jemand unachtsam verstellt hat, kann der Wendekreis verschlimmbessert werden. Die Anschlagschrauben sitzen an der Seite und sind mit einer Gegenmutter gesichert. Wenn Du sie weiter herausdrehst, kannst Du weiter einschlagen. Die natürliche Grenze ist bei den Zweitaktern der Auspuff, so dass das Wenden nach rechts mühsamer ist. Der erfahrene Dreirad-Pilot wendet immer links herum. Ob das allerdings in Diesel-Indien auch noch so war - hmmmm (weiß ich nicht).

Umbau der Türen? Besorg Dir lieber Ersatz-Türen aus alter Produktion. Allerdings müssen möglicherweise die Scharniere umgeschweißt werden, denn da gab es sogar schon aus deutscher Nachkriegsproduktion unterschiedliche Formen - siehe hier (klick)
Es wird aber sicherlich die einfachere Aufgabe sein.
Im Übrigen hatte ich mir auch schon Gedanken über die kleinen Schiebefenster gemacht, die ja auch der moderne Goli hatte. Vor allem im heißen Indien wird man sicherlich damit gebraten. Aber in warmen Ländern hat man in der warmen Jahreszeit die Türen einfach ausgehängt und ist als "Quercabrio" gefahren - eine prima Lösung, die viele vielleicht noch aus Italien kennen.

Was den 90er MB betrifft, habe ich mich dann wohl geirrt. Dann müssen die Stadtwerke doch noch in einen anderen - sehr ähnlichen - Farbton lackiert gewesen sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hallo aus dem Nordschwarzwald   

Nach oben Nach unten
 
Hallo aus dem Nordschwarzwald
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hallo und Guten Morgen!
» BomberHarris sagt hallo
» Hallo Mädels...
» Hallo aus Nordenham
» Hallo aus Recklinghausen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Vorstellung der Mitglieder-
Gehe zu: