Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 ? ?

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gerhard R.
Geselle
Geselle


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 19.04.10
Ort : Kiel

BeitragThema: Dreirad Vorkrieg ??   Mo 26 Apr 2010, 21:51

Hallo,
die Teile im Korb sind die Gleichen wie bei mir. Die Kette lief im Ölbad , im unteren Deckel des Kettenkastens ist eine Öleinfüll u Kontrollschraube. Mein Kettenrad hat 41 Zähne. Ich habe beides, nach Begutachtung wieder verbaut.
Die Sache mit dem Filzringdichtung statt des Semmerings trifft bei Fahrgestellen beim E/A400 der Nr. bis 463421
und E/A200 bis 263349 zu. Die Artikel Nrn. für die älteren Kästen waren111319 und die folgenden waren 111320 also sind sie verändert worden .Auf jedenfall gehört in diese Öffnung ein Semmering hinein, was war denn da drin? Nochmal zum Kettenöl, in der Wartungsanltg. steht monatlich überprüfen..
Das soll erstmal reichen.
Gruß Gerhard
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Mo 26 Apr 2010, 22:54

Ja danke sehr interessant.
Da war schon ein Wellendichtring drinn ,das sieht mir nur so aus alls ob das einer nachträglich angeschweißt hat.
Die Lager habe ich schon bekommen bevor ich die Bremstrommel abbekommen habe,zudem mußte ich leider feststellen das die stark angerostet ist. Neutral
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Di 14 Jun 2011, 20:13

Hallo,
nochmal eine Frage dazu,wie dick müßen den die beiden Scheiben sein die hinter die Lager kommen ?
Ist ja wichtig sonst läuft die Kette nachher nicht richtig affraid oder wie kann man das ausmessen einstellen Question
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Do 16 Jun 2011, 20:35

Hallo,
habe jetzt die Achse erstmal eingebaut ,schade das mir noch keiner mit den Schrauben und den Scheiben helfen konnte Sad .



Zuletzt von E 200 am Mo 29 Aug 2011, 18:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: ? ?   Do 16 Jun 2011, 21:33

was für ein schrauben und scheiben problem hast du den??

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Do 16 Jun 2011, 22:55

...ich meinte die Ausgleichsscheiben wo man einstellen kann das die Kette auf dem Kettenrad rerade läuft und sich nicht verkantet oder gar abspringt oder schneller abnutzt und was ich als Radschrauben verwenden kann gehen die; Schrauben Question Oder wie lang müßen die sein,halten sollten die doch Question
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: ? ?   Fr 17 Jun 2011, 19:41

tut mir leid entweder ich steh auffem schlauch oder ich kapier einfach nicht was du meinst......

gruß


_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Fr 17 Jun 2011, 20:05

Nummer 34-38 Blechscheiben (Filzringe) wie dick müßen die sein ? und Nummer 24 Radschraube ,welche Länge ?


und wie dick muß die 29 sein Question Shocked
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: ? ?   Fr 17 Jun 2011, 20:11

also bei der 24 das steht im E-teile katalog mit drin welche es sein muss!! sind ja din-teile

die 29 da haben wir eine korkdichtung gebastelt oder kannst auch normales dichtungspapier nehmen und das dann am ebsten auch mit dichtmasse abdichten damit er da nciht gleich rumsift.

bei den anderen sachen muss ich erst´nach gucken hab ich nicht im kopf aber da dürfte auch was im e-teilekatalog zufinden sein.

gruß

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: ? ?   Fr 17 Jun 2011, 20:27

habe eben nachgeschaut:

nr 38: 110x65x0,75mm

nr 37: 110x62x2mm

nr 36 und 35: Wellendichting 09 / 1 / 4 (wurde ersetzt nach dem krieg) also kannst du die blechscheibe und den filzring weglassen und baust einen WEDI ein ;-)

nr 33: alte ausführung filzring 30x55x8mm oder ersetzbar druch WEDI 09 / 1 / 4

nr 29: wird nur als Papierdichtung aufgeführt! das heisst selberfummeln ;-)

so ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! zu den schrauben habe ich nix weiter gefunden hast du keine muster womit du in den eisenwarenhandel deines vertrauen gehen kannst??

gruß

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   So 19 Jun 2011, 19:47

Hallo,
danke ,habe jetzt Schrauben aus einer anderen Bremstrommel (Perot) genommen die passen auch in die mit den Allubremsbacken nur die Sicherungsbleche müßen noch neu .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   So 17 Jul 2011, 20:36

Nabend,
wie bekommt man den diese Mutter auf,links rum drehen oder rechts herum? Question

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempo-Sven
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 49
Ort : Trittau

BeitragThema: Kupplungsmutter   So 17 Jul 2011, 21:48

Achtung Linksgewinde !!!! Die dahinter liegende Mutter hat ebenfalls Linksgewinde, wenn sie Original ist, dann paßt ein 23er Steckschlüssel. Die große Kupplungsmutter hat ein Feingewinde, welches schnell zerstört werden kann, wenn man versucht, diese Mutter "in der normalen" Richtung zu lösen. Bau Dir zum lösen und anziehen ein Werkzeug mit einem langen Hebel und zwei angeschweißten Vierkant-Klötzen, die genau in die beiden Aufnahmen an der Mutter passen. Der Versuch, mit einem Durchschlag, diese Mutter zu lösen hinterläßt fiese Spuren auf der Mutter, besser wird sie davon nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Mo 18 Jul 2011, 18:46

Nabend,
danke Sven die erste Mutter ist auf Very Happy jetzt schau ich mal nach der zweiten bounce .
Da habe ich eine alten alten Hakenschlüßel umgebastellt weil ich nichts besseres gefunden habe.

Das war eine 24er Mutter.

Wie bekommt man von den Zwischenblechen die Rostflecken runter?

Zum lösen der 3 Mutter (23er) habe ich mir da mal eine 16er Schraube angeschweißt.

Die Mitnehmerscheiben mit den Korgbelegen pasen in den gleichen Käfig da sind es aber nur 3 ?

Wie setzt man da den Abzieher an?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Do 21 Jul 2011, 12:07

Mahlzeit ,
ist es normal das man die Kupplungsglocke hin und her wackeln kann ? confused
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: ? ?   Do 21 Jul 2011, 21:38

nööö... die is normal gelagert ;-)


_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Do 21 Jul 2011, 23:01

...ja danke jetzt bekomme ich nur die 4 Schraube nicht ab um nachzusehen die hat einer angekörnert No
Es bewegt sich ja nur die Glocke nicht das Zahnrad da hinter... und die Kette muß auch neu die schleift unten schon am Deckel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempo-Sven
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 49
Ort : Trittau

BeitragThema: Die Kupplung   Sa 23 Jul 2011, 20:05

Moin Manuel,
tolles Spezialwerkzeug für die große Mutter, ähnlich sieht mein Werkzeug auch aus. Mit einem Durchschlag wird die Mutter einfach zu schnell beschädigt. Die vier Schrauben im großen Käfig bekommt man gut mit einem sogenanten Schlagschraubendreher heraus. Wichtig ist ein exakt passender Bit. 2-3 Schläge mit dem Hammer und schon sind die Schrauben los.Der Käfig muß dabei gut im Schraubstock gespannt sein. Die vier Schrauben haben M7 Gewinde, dieses Gewinde ist im Freien Handel kaum zu bekommen. Ich habe mir diese Schrauben neu drehen lassen. Ich mußte lediglich noch den Schlitz hinein feilen. Zur Not geht auch die Rubrik: Oldtimerteile bis 1945 bei ebay, hier werden ganze Sätze mit M7 Schrauben angeboten. Noch ein paar Worte zu den Körnerpunkten: Diese dienten ab Werk als Schraubensicherung. Heutige, moderne, flüssige Schraubensicherungen erfüllen aber auch ihren Zweck. Hier würde ich mittelfest bevorzugen. Hochfest kann in der Regel nur mit der offenen Flamme gelöst werden. Diese offene Flamme zerstört aber auch die Dämpfergummis hinter den Schrauben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Sa 23 Jul 2011, 20:16

Hallo Sven,

....es ist ab und die Schraube habe noch heile rausbekommen;



Zuletzt von E 200 am Mo 29 Aug 2011, 18:13 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   So 14 Aug 2011, 21:14

Nabend,
wie wird den die Kabiene beim A 400 auf den Rahmen geschraubt?
Ist das so richtig ?
Das Bild zeigt forne innen rechts unten:
.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1258
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 30
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: ? ?   So 14 Aug 2011, 21:52

joooop das ist trennbar, rahmen und kabine.

gruß


_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53 etc.
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Erlaubt ist, was gefällt ;-)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Mo 15 Aug 2011, 11:43

...ja ich meinte ob man das Blech da noch rum biegen muß oder so weil das nicht so schön bündig ist um das Brett/Bretter da nachher rein zu legen Question
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
E 200
Ingenieur
Ingenieur
avatar

Anzahl der Beiträge : 812
Anmeldedatum : 19.02.10
Alter : 37
Ort : Meinersen

BeitragThema: Re: ? ?   Do 29 Sep 2011, 20:16

Hallo,
nun habe ich 2 linke Bremsteller und keinen rechten was macht man da ? confused

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ? ?   

Nach oben Nach unten
 
? ?
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Dreiräder Vorkrieg-
Gehe zu: