Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Holz für den Pritschen Aufbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
tgwolfi
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.08.13
Alter : 59
Ort : Langen / Frankfurt

BeitragThema: Holz für den Pritschen Aufbau   Sa 17 Aug 2013, 22:49

Hallo, ich bin nun auch wieder stolzer Besitzer eines
Hanomag Matador E ( hatte Enade der Neunziger schon
einen Matador E Pritsche/ Plane und einen Matador 1960
Möbelwagen mit Alu Aufbau )
nun wieder eine Pritsche zum Restaurien.
Der Holzaufbau ist sehr marode deshalb auch die Frage
welches Holz am besten verwenden. Die unteren Träger
sind mehrteilig worin liegt der Sinn oder nur wegen des Preises
(weniger Verschnitt )
Das Führerhaus geht dennächst nach Ungarn, kann wahrscheinlich
auch das ein oder Reparaturblech anfertigen lassen.
Bei Interesse einfach melden.

Gruß aus Langen

tgwolfi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
VolkerIZ
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 10.02.10
Ort : Zwischen Hamburg und Kiel

BeitragThema: Re: Holz für den Pritschen Aufbau   So 18 Aug 2013, 10:03

Ich habe mal ein paar Holzteile für ein Dreirad nachgefertigt, das war original ganz billiges einheimisches Nadelholz, Kiefer oder evtl. sogar Fichte. Und hat 60 Jahre gehalten, bei einem Fahrzeug, was gepflegt, aber auch beansprucht wurde. Meiner Meinung nach reicht das für einen Oldtimer völlig, der steht ja nicht wochenlang draußen mit durchweichten Gartenabfällen drauf. (glaube ich jedenfalls nicht).
Wenn Du was besseres haben willst, was im lackierten Zustand kaum anders aussieht, kannst Du Lärche nehmen. Laubhölzer wie Eiche oder Mahagoni halte ich für überqualifiziert, zu schwer, zu teuer und auch anders von der Struktur, das sieht dann aus der Nähe nicht mehr original aus.

_________________
Grüße ausm Norden

Volker
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tgwolfi
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.08.13
Alter : 59
Ort : Langen / Frankfurt

BeitragThema: Holz für den Pritschen Aufbau   So 18 Aug 2013, 11:21

Danke für die schnelle Antwort !!

Die Belastung für das Holz ist sicher nicht mit früher zu vergleichen.

Ich möchte die Pritsche als Renntransporter herrichten und dann sowieso

rechts und links den Boden verblechen. Eines meiner Autos ( BMW 700 )

wurde ab 1966 regelmässig mit einem Matador E zu Rennen transportiert.

Noch eine andere Frage.: kann man sich bei dem Fahrwerk bei Limora Teile

bedienen ( MGA, bzw. MGB ) oder anderen Quellen für Austin A 60 Teilen Händler.

Gibt es Vergleichlisten  von Bosch, Hella, Ate , SKF etc.

Gruß aus Langen

Wolfgang
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
VolkerIZ
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 10.02.10
Ort : Zwischen Hamburg und Kiel

BeitragThema: Re: Holz für den Pritschen Aufbau   So 18 Aug 2013, 11:25

Tempo hat nur die Motoren von Austin gekauft, fahrwerkstechnisch ist der Matador eine komplette Eigenentwicklung. Was die Motoren angeht: Das hatten wir hier im Forum schon mal irgendwo, musst Du mal suchen. Da passt wohl einiges, vor allem die Motorinnereien. Anbauteile sind zum größten Teil anders.

_________________
Grüße ausm Norden

Volker
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Holz für den Pritschen Aufbau   

Nach oben Nach unten
 
Holz für den Pritschen Aufbau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie reinigt man Zinn?
» Peiner Rastanlage für 50 Lkw Streit um richtigen Standort
» Kupfer - Wie bekomme ich den Grünspan weg
» Aufbau einer Dominion Flotte - welches Schiff doppelt einsetzen?
» Aufbau (m)einer Xindi Flotte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Vorstellung der Mitglieder-
Gehe zu: