Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Do 17 Okt 2013, 20:09

Hallo in die Runde,

bei mir ist mal wieder der Basteldrang durchgebrochen und über mein neuestes Opfer möchte ich mal kurz berichten. Mir geistert es schon lange im Kopf herum meinen A-400 ohne Unterbrecher laufen zu lassen. Es ist lange heran gereift und nun ist es soweit, ich fahre kontaktlos d.h., mein Motor schnurrt ohne Unterbrecher. Der große Vorteil ist, eine einmalige Grundeinstellung der Zündung und das war es dann. Kein Verschleiß an den Unterbrechern mit der Folge von Zündproblemen.affraid 
Sollte Interesse vorhanden sein, werde ich gerne Einzelheiten und Fotos bringen.

Schöne Schraubergrüße sendet der Oldieschrauber
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
whpc
Meister
Meister


Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 19.01.12
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Do 17 Okt 2013, 22:36

Mich würde das schon interessieren. Wenn ich bedenke, dass ich schon kaum noch Einzelteile für die Zündung bei unserem Strich Acht bekomme, werden wir uns wohl bald mit diesem Thema beschäftigen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 18:56

Hallo,

hier kommt mal eine grobe Beschreibung der Anlage:

Der Grundgedanke der Anlage ist folgender: Herstellung einer wirkungsvollen, kontaktlosen Zündung mit Beibehaltung der üblichen Zündspulen und keine optisch erkennbare Veränderung der herkömmlichen Anlage. Als Steuerteil für die Erzeugung des Zündfunkens in der Zündspule, habe ich zwei elektronische Geber vom VW (das Stück für 54,50 + Mwst. und Versand) verwendet. Diese Geber passen gerade in den Raum (der Blechring hinter der Unterbrechergrundplatte) in dem sich die Unterbrecher befinden, hinein. Dazu habe ich eine alte Unterbrechergrundplatte benutzt, die ich nackig gemacht habe. Mit anderen Worten, ich habe alles darauf befindliche entfernt sodas nur die große mit der kleinen Grundplatte übrig blieb. An der Stelle, an der die kleinen Messingbolzen zur Aufnahme der Unterbrecher waren, habe ich die Geber mit Schrauben M4 und Muttern befestigt. Die übliche Nockenscheibe habe ich ausgebaut, den Nocken auf der Drehbank zentriert, durchbohrt und ein Gewinde M5 hinein geschnitten. Anschließend habe ich die Nockenscheibe verkehrt herum (mit dem Nocken in Richtung Kurbelwelle) wieder auf den Anker geschraubt. Hierbei ging es mir nur darum, die vorhandene gut passende Nockenscheibe als Träger für die Magnetscheibe zu benutzen. Die Magnetscheibe habe ich aus Messing gefertigt und mit neun Neodymmagneten bestückt. Die Magneten sind 5mm lang und haben einen Durchmesser von ebenfalls 5mm. Um die ganze Geschichte gut vorzubereiten habe ich einen Versuchsaufbau mit dem Trägerrahmen (das Gestell, auf dem die Kondensatoren, die Unterbrecherplatte, die Anschlußklemmen usw. montiert sind) von einem anderen Dynastart  und der besagten Unterbrechergrundplatte gemacht. Das ganze habe ich dann unter die Ständerbohrmaschine so positioniert, daß die gefertigte Magnetscheibe dicht über die Geber rotiert. Dabei habe ich ermittelt, wie viel Magneten erforderlich sind. Ich habe mit vier Magneten angefangen und bin am Ende bei neun gelandet. Das ergab dann einen Schließwinkel von 90°. Das ist ausreichend um die Zündspulen zu laden und nicht zu heiß werden zu lassen. Die Anfertigung der Magnetscheibe ist nicht ganz einfach und nur auf der Drehbank zu machen. Es sind dort einige Maße zu ermitteln und auf Genauigkeit  ist zu achten. Nachdem im Versuchsaufbau alles geklappt hat, war die Montage vor Ort nur noch eine Formsache. Die Magnetscheibe wird auf die umgedrehte Nockenscheibe mit einer abgedrehten Inbusschraube M5 befestigt. Bei der Einstellung der Zündung muß wie üblich der Zündzeitpunkt ermittelt werden. An diesen Punkt wird dann die Magnetscheibe hin gedreht und mit der Inbusschraube fest gezogen. Da ja auf der Unterbrechergrundplatte auch noch die kleine Grundplatte für Zylinder 2 vorhanden ist, hat man natürlich noch die Möglichkeit der Feinjustierung. Bei der Gelegenheit möchte ich noch sagen, daß ich meine E-Anlage schon vor längerer Zeit auf 12V umgerüstet habe. Im Versuchsaufbau habe ich die Geber aber auch mit 6V getestet und es hat funktioniert.  
Der viele Text hört sich möglicherweise kompliziert an, es ist aber relativ einfach zu bewerkstelligen.

Schöne Grüße
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tempochristian
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1215
Anmeldedatum : 09.02.10
Alter : 29
Ort : Hitzacker/Elbe

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 19:38

hi gero,

schöne sache. ansoetwas hätte ich ernsthaftes interesse ich glaube da müssen wir uns mal drüber unterhalten ;-)

gruß
christian

_________________
Fuhrpark:

- T6 Bj. 31 - E200 Bj. 37 - A400 Kasten Bj.41  - Boy Kasten Bj.51-Hanseat Kombi Bj. 53
-
Hanomag F20 Bj. 70 - Hanomag Matador E Bj.66
-Passat 32B Sammlung (Quantum, Santana etc..)

Hast du keinen Tempo-Wagen wird die Konkurenz dich schlagen!
                                                   
                                                              Typreferent Dreiräder bis 1949
www.tempohausen.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.tempohausen.de
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 20:10




Zuletzt von Tempochristian am Di 22 Okt 2013, 20:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : hab mal aus 8 1 gemacht ;-))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 20:14

Ups, aus irgendwelchen Gründen habe ich das eine Bild gleich 8x gesendet. Das müßte dann ja sitzen. Shocked 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 20:21

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 20:32





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   Di 22 Okt 2013, 20:34

Hallo Christian,

gut gemacht:lol:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!   

Nach oben Nach unten
 
Kontaktlose Zündung für den Ilo-Motor!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Alternative Heilmethoden
» Ossi ist nicht ethnisch
» Berufskrankheit durch PC anerkannt - Gerichtsurteil
» Kampf Gockel verteidigt Hennen RABIAT gegen menschliche Briefträger Taube
» Leonas der Dreizahn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Schraubertipps :: Elektrik-
Gehe zu: