Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dynastartprobleme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ewald r.
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 08.11.12
Alter : 40
Ort : Lauingen

BeitragThema: Dynastartprobleme   Mi 06 Nov 2013, 09:59

Hallo, meine Dynastartanlage hat am Lastendreirad funktioniert. Ich hatte sie wiederholt an und abgeschraubt in der letzten Zeit also immer das gleiche. Beim letzten Mal hatte ich sie kurz ab und wieder draufgesteckt und beim Starten gibt es einen Kurzschluß. Beim Nachmessen zeigte sich ein direkter Durchgang zwischen dem Anlassanschluss und dem Gehäuse. Optisch habe ich keinen Fehler gefunden.
Wer hat eine Idee woran es liegen könnte (Spule durchgehauen?)? Wie kann ich den Fehler eingrenzen und lokalisieren?
Meine Elektrokenntnisse sind inzwischen zu verschwommen als dass ich ohne Hilfe definiert und zielorientiert arbeiten könnte.

Bitte helft mir, ich möchte eine Probefahrt machen.

Ich habe zwar kein Tempo, sondern mein Lastendreirad ist ein Standard P203 aber die BOSCH Dynastartanlage ist ja die gleiche.

Danke.

Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Dynastartprobleme   Do 14 Nov 2013, 23:56

Hallo Ewald,

ich will mal versuchen, Dir ein paar Tips zu geben.
Um sicher zu gehen, fang am besten ganz vorne an d.h. gleich hinter dem Anlaßschalter. Ich gehe zwar davon aus, daß bis zum Anschluß (Schraube M8) am Dynastartgehäuse noch alles i.O. ist, weil Du sagst, es ist nach der letzten Montage passiert. Aber es gibt ja Zufälle, die hält man nicht für möglich. Also überprüfe, ob das Anschlußkabel nicht etwa irgendwo unterwegs eine Scheuerstelle hat. Der nächste kritische Punkt könnte der 8 mm Anschlußbolzen sein. Dieser sitzt isoliert im Gehäuse. Die Isolierung muß nicht immer mehr die beste sein. Danach kommt der innere Anschluß (Kupferfahne zur Wicklung) in Betracht. Dabei das Augenmerk auf eine freie Verlegung richten d.h., die Fahne darf nirgends an Masse kommen. Freie Drchführung durch das Gehäuse zur Statorwicklung. Das nächste wäre die Wicklung selbst. Aber die geht nicht einfach so kaputt, es sei denn Du hast das Dynastartgehäuse ganz brutal aufgesetzt oder einen Fremdkörper zwischen Anker und Wicklung mit eingeschoben. Kontrollier mal die Punkte der Reihe nach, wenn nötig klemm immer einzelne Abschnitte ab, damit Du siehst oder merkst in welchem Bereich der Kurzschluß ist.  
Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen und Erfolg. Wenn Du noch was wissen willst, frag einfach!

Gruß

Gero
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Oldieschrauber
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 74
Ort : Magdeburg

BeitragThema: Re: Dynastartprobleme   Fr 15 Nov 2013, 20:23

Hallo,

hier kommt noch ein kleiner Nachschlag in Form von zwei Fotos zur Veranschaulichung.

Gruß





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ewald r.
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 08.11.12
Alter : 40
Ort : Lauingen

BeitragThema: Re: Dynastartprobleme   So 24 Nov 2013, 10:25

Hallo, danke für eure Anregungen. Ich hatte zwischnzeitlich schon mal alles durchgenmessen und hatte dann irgendwann den Fehler gefunden.
Ich habe beim Festschrauben des Anschlußkabels wohl etwas zu dolle agiert und der Anschluß hatte sich etwas verdreht, so dass eine Klemme sich etwas verdreht hatte und Kontakt zum Gehäuse (also Kurzschluss) hatte.
Dies war optisch wegen der darüber befindlichen Stromschiene nicht ersichtlich.
Ich mache nachher mal ein Bild. Ich habe alles Durchgemessen und dachte an große Probleme und war dann sehr froh als es sich um diese Kleinigkeit nur handelte.
Danke für euer Bemühen.

Er läuft! Die meisten Arbeiten sind abgeschlosen, nur noch ein paar optische Dinge. Eine Bordwand und die Heckklappe müsen noch angeschraubt werden und die Beleuchtung auch. Sollte alles ohne weiteres machbar sein, so dass ich zum nächsten Dreiradtreffen dabei sein will.

Ich mach mal ein paar aktuelle Fotos.

Ein Bosch E120 Lampenring fehlt mir noch, kann wer weiter helfen?

Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dynastartprobleme   

Nach oben Nach unten
 
Dynastartprobleme
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Dreiräder Vorkrieg-
Gehe zu: