Tempo Dienst Forum

Hier dreht sich alles um die Fahrzeuge der Firma Vidal&Sohn und deren Nachfolgern!
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
spedk
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 13.04.15
Alter : 49
Ort : Raum Zwickau

BeitragThema: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Di 19 Mai 2015, 12:44

Hallo

habe bei mir einen Tacho im Standard verbaut. Unteren Anschluß lt. Teileliste = Tachoknie hab ich .
Erste Frage  Wie wird das Tachoknie am Kettenkasten befestigt ?
Echt kein Plan bzw. Idee.
Zweite Frage Wo bekomme ich eine passende Tachowelle her ?
Vielleicht passt ein anderer Hersteller.
Dritte Frage  Bremseil vorne 3,5  dm x 1250 lang ,welcher Anschluß Trommelseitig ?
Bekomme die Bremse vorn nicht sauber eingestellt , schon komplett hochgebockt und alle drei Räder gleich eingestellt . Habe gedacht super geht, bis ich dann das erste mal rechts eingeschlagen habe und ich gemerkt habe das der Bremszug vorne auf Spannung ist und das Vorderrad bremst. Daher denke ich das ich ein längeres Bremsseil einbauen muss.
Letzte Frage  Hat einer von Euch eine Kurbel zum ankurbeln bzw. wie sieht das Gegenstück auf der Welle aus  ?
Leider noch nie gesehen , aber für den Notfall sehr interressant.

Noch ein aktuelles Bild



Danke Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Di 19 Mai 2015, 23:39

Hallo Uwe,

der Kettenkasten hat bei mir auch keine Stelle für den Tacho-Antrieb, war anscheinend eine gängige (Reparatur?-)Methode. Hier aber mal ein paar Bilder, wie es aussehen könnte:




Für die Welle gibt es bestimmt mehrere, die das machen. Es soll wohl einen in Leipzig geben, ich glaube den schon mal online gefunden zu haben. Einfach Tacho und Antrieb hinbringen und Länge ansagen.
Ein Bild in meine (hintere) Bremse findest Du in meinem Beitrag weiter unten. Vorne sieht es bestimmt nicht anders aus. Du kannst auch mal bei Dir reinschauen. Ein Blick auf Deine Beläge schadet bestimmt nicht. Pass aber aus, dass Dir kein Lager in den Sand fällt. Zur Einstellung der Bremsen zitiere ich mal meinen Nachbarn, gelernter KFZ-Mechaniker und ca. so alt, wie mein Dreirad: Auf einem Sandweg fahren und langsam auf die Bremse treten, bis alle Räder blockieren und dann bis zum Stillstand rutschen. Richtig eingestellt ist, wenn alle Bremsspuren gleich lang sind.
Warum Kurbel? Schau hier. Ich denke, im Notfall ist anschieben einfacher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
whpc
Meister
Meister


Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 19.01.12
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Mi 20 Mai 2015, 08:16

Tachowelle und Bremsseile gibts bei Taflexa nach Muster bzw. Maß. Die stehen hier immer in Bremen auf der Messe und schienen auch sehr Oldtimer-affin zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
spedk
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 13.04.15
Alter : 49
Ort : Raum Zwickau

BeitragThema: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Mi 20 Mai 2015, 11:05

Hallo

Vielen Dank für Eure Hilfe . Mit dem Tachoantrieb werde ich mir eine Hülse drehen lassen , wie das Bild zeigt. Einfach und praktisch.
Bremsseil ist wahrscheinlich lt. Bild eine Seite mit Öse ca. 6 mm und andere Seite wird eh geklemmt . Schaue mal in meinen Fundus evtl. Barkas Bremsseil könnte passen.
Zur Tachowelle ist die Fa. TaFlexa aus Leipzig ein guter Tip . Habe schon eine mail geschickt und schaue mal ob sie mir helfen können. Bin gestern Abend nach einiger Zeit suchen über eine Tachowelle gestolpert die evtl. mit wenig umarbeiten verwendet werden kann . Werde mal berichten ob es eine Alternative ist.
Tachowelle Zündapp Bella R
Aufnahme DM16 Vierkant oben und unten ca. 3mm. Gewinde M18 x 1,5mm. Länge Aussenhülle ca. 1400mm. Maße



Die Idee mit dem anziehen lt. Video ist genial . Errinnert mich daran wie ich als Steppke unsere Gartenfräse mit einem Lederriemen angezogen habe. Fragt bitte nicht, wie oft ich da auf die Fre..e geflogen bin .Wäre natürlich auch eine Idee , schmaler Lederriemen mit einer kleinen Niete vorne die in das Loch der Welle passt bzw. Riemenscheibe anbringen mit größerem Durchmesser  und dann aufwickeln ( Richtung beachten )
und hinten einen Holzgriff dran.  



Schönen Tag

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
jcolberg
Meister
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 49
Ort : Heidesee

BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Mi 20 Mai 2015, 20:45

Danke Wilko für den Name, da muss ich ja auch mal noch hin. Leipzig hatte ich noch im Kopf und das in meinem Alter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
spedk
Geselle
Geselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 13.04.15
Alter : 49
Ort : Raum Zwickau

BeitragThema: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   Fr 22 Mai 2015, 14:36

Hallo

Bremsseil habe ich jetzt bei Taflexa in Leipzig bestellt . Super netter Kontakt und man merkt das er seine Arbeit bzw. Oldtimer liebt.
Echt zu empfehlen.

Mit meinem Anschluß vom Tachoknie habe ich durch Eure Bilder auch eine gute Lösung gefunden.
Bei mir ist einen Mutter mit Rohr ( siehe Bild ) am Deckel . ( innen umgebördelt )
kleines Loch gebohrt, Gewinde reingeschnitten  und Durchmesser von 15 auf 16 mm vergrößert und passt.



Habe die Tachowelle von der Zündapp Bella R Artikelnummer 00081153 Preis 21,95€ www.moped-garage.net
bestellt . Gestern bekommen und eingebaut und Sie passt als wenn Sie original wäre.
Ich denke das für Alle die eine Tachowelle suchen das eine gute Alternative ist.  


Vielen Dank

Uwe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?   

Nach oben Nach unten
 
Tachowelle A 400 bzw. Bremsseil ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tempo Dienst Forum :: Dreiräder Vorkrieg-
Gehe zu: